Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Blauzungenerkrankung

CAVE: Anzeigepflicht (Kategorie C)

Informationen zum Erreger

Das Blauzungenvirus –Bluetongue-Virus (BTV)– gehört zur Gattung der Orbiviren in der Familie der Reoviridae. Veterinärmedizinisch bedeutsam sind neben BTV aus dieser Familie das Virus der Afrikanischen Pferdepest, das Virus der epizootischen Hämorrhagie der Hirsche und das Ibaraki-Virus. Es gibt über siebenundzwanzig BTV-Serotypen. Ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist das südliche Afrika. Seit 1998 tritt BTV in Europa auf. In den Jahren 2006-2009 kam es ausgehend von den Niederlanden zu einer durch BTV-8 verursachten Epidemie. In verschiedenen Stellungnahmen hat die StIKo Vet auf aktuelle Seuchengeschehen hingewiesen (siehe www.stiko-vet.de). Die Viren bestehen aus zwei unbehüllten Proteinschalen, die ein doppelsträngiges RNA-Genom umschließen. Das innere Nukleokapsid wird von VP3 und VP7 gebildet. Insbesondere VP7 induziert in starkem Maße nicht-neutralisierende, Serotyp-übergreifende Antikörper. VP2 und VP5 sind serotypspezifisch. VP2 induziert neutralisierende, schützende Antikörper. Das Virus wird von Arthropoden, insbesondere Culicoides spp., übertragen. Die Inzidenz hängt eng mit dem Auftreten der Vektoren zusammen. Das Virus bleibt in infizierten Tieren monatelang an Erythrozyten assoziiert infektiös. Die Klinik variiert von Serotyp zu Serotyp. In der Regel sind kleine Wiederkäuer stärker betroffen als Rinder. Während der BTV-8-Epidemie kam es auch zu Verlusten bei Rindern. Die klinischen Zeichen sind ein gestörtes Allgemeinbefinden, eine ausgeprägte Hyperämie mit Einblutungen der Schleimhäute (Blauzunge), Laminitis mit entzündlichem Kronsaum, ggf. Dyspnoe und Asphyxie. Durch die Impfung mit serotypspezifischen Impfstoffen lässt sich die Erkrankung verhindern und die Transmission zumindest deutlich verringern. Jüngere Publikationen zeigen, dass die Immunität gegen BTV nach sorgfältiger Grundimmunisierung langandauernd ist. Zum Schutz der Tiere gegen klinische Erkrankung ist die Immunisierung als Jungtier gefolgt von einer Auffrischungsimfung nach einem Jahr vermutlich ausreichend, um einen lebenslangen Schutz aufzubauen. Ein derartiges Impfschema erfüllt allerdings nicht die Anforderungen der EG-Blauzungenbekämpfung-Durchführungsverordnung. Um Tiere frei aus Restriktionszonen verbringen zu können, müssen sie die regelmäßen Wiederholungsimpfungen gemäß Herstellerangaben erhalten haben.

CAVE: Gegen BTV darf gemäß der EG-Blauzungenbekämpfung-Durchführungsverordnung nur nach Genehmigung durch die zuständige Behörde und nur mit einem inaktivierten Impfstoff geimpft werden. Entsprechend der Risikobewertung des FLI existieren für alle Bundesländer Allgemeinverfügungen, nach denen die Impfung gegen Blauzungenkrankheit möglich ist.

weiterführende Literatur

  • Tiermedizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenlehre; Herausgegeben von H.J. Selbitz; U. Truyen; P. Valentin-Weigand; Enke-Verlag Stuttgart 10. Auflage (2015); Doppelstrang RNA-Viren; Martin Beer, Martin Pfeffer – Blauzungenkrankheit S. 496 ff.
  • BTV antibody longevity in cattle five to eight years post BTV-8 vaccination. (2019) Ries, et al. Vaccine. 37, pp: 2656-2660.
  • Presence of Antibodies against Bluetongue Virus (BTV) in Sheep 5 to 7.5 Years after Vaccination with Inactivated BTV-8 Vaccines. (2019) Hilke, et al. Viruses. 11, pp: .
  • A comparison of different vaccination schemes used in sheep combining inactivated bluetongue vaccines against serotypes 4 and 8. (2019) Hilke, et al. Vaccine. 37, pp: 5844-5853.
  • Colostral antibody induced interference of inactivated bluetongue serotype-8 vaccines in calves. (2011) Vitour, et al. Vet Res. 42, pp: 18.
  • A side effect of decreased fertility associated with vaccination against bluetongue virus serotype 8 in Holstein dairy cows. (2011) Nusinovici, et al. Prev Vet Med. 101, pp: 42-50.
  • Neutralising antibody responses in cattle and sheep following booster vaccination with two commercial inactivated bluetongue virus serotype 8 vaccines. (2011) Bartram, et al. Vet J. 188, pp: 193-6.
  • Evaluation of humoral response and protective efficacy of three inactivated vaccines against bluetongue virus serotype 8 one year after vaccination of sheep and cattle. (2010) Wackerlin, et al. Vaccine. 28, pp: 4348-55.
  • Comparative safety study of three inactivated BTV-8 vaccines in sheep and cattle under field conditions. (2009) Gethmann, et al. Vaccine. 27, pp: 4118-26.
  • Efficacy of three inactivated vaccines against bluetongue virus serotype 8 in sheep. (2009) Eschbaumer, et al. Vaccine. 27, pp: 4169-75.
  • NUTZTIERE-Auswertung der Nebenwirkungsmeldungen nach der Impfung gegen die Blauzungenkrankheit in Hessen fur das Jahr 2008. (2009) Cussler, et al. Praktische Tierarzt, Der. 90, pp: 142.

 

Zugelassene Impfstoffe

Stand November 2020

Handelsname

zugelassen für

Zulassungsinhaber

Impfantigen

leb./ inakt.

Hyperlink

Bluevac-41)

Rind, Schaf

CZV

BTV-4

Inakt.

PharmNet

Bluevac BTV1)

Rind, Schaf

CZV

BTV-1, 4     oder 8

Inakt.

EPAR: Bluevac BTV

Bovilis Blue-8

Rind, Schaf

Intervet

BTV 8

Inakt.

EPAR: Bovilis Blue-8

Bovilis BTV 8

Rind, Schaf

Intervet

BTV 8

Inakt.

EPAR: Bovilis BTV8

BTVPUR2)

Rind, Schaf

Merial

BTV-1, 4    oder 8

Inakt.

EPAR: BTVPUR

Syvazul BTV

Rind, Schaf

Laboratorios Syva

BTV-1, 4    oder 8

Inakt.

EPAR: Syvazul BTV

Zulvac BTV

Schaf, Rind

Zoetis

BTV-1, 4    oder 8

Inakt.

EPAR: Zulvac BTV

Zulvac 1 + 8 Bovis

nur Rinder

Zoetis

BTV-1 u. -8

Inakt.

EPAR: Zulvac 1+8 Bovis

Zulvac 1 + 8 Ovis

nur Schafe

Zoetis

BTV-1 u. -8

Inakt.

EPAR: Zulvac 1 + 8 Ovis

Zulvac 8 Ovis

nur Schafe

Zoetis

BTV-8

Inakt.

EPAR: Zulvac 8 Ovis

 

Die grau-unterlegten Impfstoffe sind gemäß der VETIDATA-Datenbank derzeit in Deutschland nicht im Handel verfügbar und werden in den folgenden Tabellen nicht aufgeführt.

1) In Deutschland hat MSD Intervet den Vertrieb der CZV Impfstoffe übernommen.

2) Bei BTVPUR handelt es sich um eine Genehmigung auf Basis eines Multistrain Dossiers, d.h. der Impfstoff ist in unterschiedlichen Kombinationen der Serotypen 1, 4 und 8 (mono- oder bivalent) zur Vermarktung zugelassen. Bei Anwendung eines monovalenten Impfstoffes mit dem inaktivierten Serotyp 4 genügt bei Schafen eine einmalige Injektion. Ansonsten besteht die Grundimmunisierung aus zwei Applikationen. Derzeit ist der Impfstoff nur in der monovalenten BTV-4 Formulierung verfügbar.

Nach oben

Zusammensetzung

Handelsname

Impfantigen

Zelllinie

Inaktivierung

Thiomersal

(pro Dosis)

Adjuvans

(pro Dosis)

Bluevac 4

BTV-4/SPA-1/2004

k.A.

k.A.

0.1 mg

Al(OH)3    6 mg

QuilA       0.05 mg

Bovilis Blue 8

BTV8/2006/ BE

BHK-21

BEI

0.1 mg

Al(OH)3    6 mg

QuilA       0.05 mg

BTVPUR

BTV8/ 2006/FR

BTV1/ 2007/FR

BTV4/ Corsica field isolate

BTV2/ Corsica field isolate

BHK-21

BEI

Al(OH)3    2.7 mg

Saponin  30 hämolyt. Einheiten

Syvazul BTV

BTV1/ALG2006/01 E1

BTV4/SPA-1/2004

BTV8/ BEL2006/01

BHK-21

BEI

0.1 mg

Al(OH)3    2.08 mg

Saponin  0.2 mg

Zulvac BTV

BTV1/ALG2006/01 E1

BTV4/SPA-1/2004

BTV8/ BEL2006/01

BHK-21

BEI

0.1 mg

Al(OH)3    4 mg

Saponin  0.4 mg

Zulvac 8 Ovis

BTV8/2006/BE

BHK-21

BEI

0.2 mg

Al(OH)3   4 mg

Saponin  0.4 mg

 

Nach oben

Applikationshinweise

Handelsname

Dosis

frühester Impfzeitpunkt

Grundimmunisierung

Wiederholung

Bemerkungen

Bluevac-4

4 mL (Rind);

2 mL (Schaf); s.c.

ab 2 Mo1)

Rind: zweimalig im Abstand von 4 Wo Schaf: zweimalig im Abstand von 3 Wo

jährlich

Kann während der Trächtigkeit angewendet werden; die Unschädlichkeit des Tierarzneimittels während der Laktation wurde nicht untersucht.

Bovilis Blue 8

4 mL (Rind);

2 mL (Schaf); s.c.

ab 2.5 Mo

zweimalig im Abstand von 3 Wo

jährlich

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden

BTVPUR

1 mL; s.c.

ab 1 Mo2)

zweimalig im Abstand von 3-4 Wo3)

jährlich

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden

Syvazul BTV

4 mL (Rind);

i.m.

2 mL (Schaf); s.c.

ab 3 Mo4)

Rind: zweimalig im Abstand von 3 Wo Schaf: einmal

jährlich

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden

Zulvac BTV

2 mL; s.c.

ab 12 Wochen (Rind)

ab 6 Wochen

(Schaf)

zweimalig im Abstand von 3 Wo

jährlich

 

Schaf: Schutz vor BTV-4, jährlich zweimal im Abstand von 3 Wo

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden

Zulvac 8 Ovis

2 mL  s.c.

ab 1,5 Mo

zweimalig im Abstand von 3 Wo

nach Maßgabe der anordnenden Behörde

Kann während der Trächtigkeit angewendet werden

CAVE: vor Anwendung bitte die aktuelle Gebrauchsinformation konsultieren!

1)    Lämmer geimpfter Muttertiere sollten erst ab einem Lebensalter von 2.5 Monaten, Kälber geimpfter Kühe erst ab 3 Monaten geimpft werden.

2)    Lämmer und Kälber geimpfter Muttertiere sollten erst ab einem Lebensalter von 2.5 Monaten geimpft werden.

3)    Wird BTVPUR als monovalenter BTV-2 oder BTV-4 Impfstoff oder in der Kombination mit BTV-2 und 4 verwendet, müssen Schafe für die Grundimmunisierung nur einmal immunisiert werden.

4)    Kälber ungeimpfter Muttertiere können bereits nach 2 Monaten geimpft werden.

Nach oben

Anwendungsgebiet

Handelsname

Indikation

Bluevac 4

Rinder

Zur aktiven Immunisierung von Rindern zur Verhinderung der Virämie, die durch den Serotyp 4 des Virus der Blauzungenerkrankung hervorgerufen wird.

Schafe

Zur aktiven Immunisierung von Schafen zur Verhinderung der Virämie, die durch den Serotyp 4 des Virus der Blauzungenerkrankung hervorgerufen werden.

Beginn der Immunität: 21 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung. Dauer der Immunität: 1 Jahr nach Abschluss der Grundimmunisierung.

Bovilis Blue 8 

Rinder

Zur aktiven Immunisierung von Rindern ab einem Alter von 2,5 Monaten zur Verhinderung einer Virämie, die durch das Virus der Blauzungenerkrankung des Serotyps 8 verursacht wird.

Beginn der Immunität:  31 Tage nach der zweiten Dosis. Dauer der Immunität: 1 Jahr nach der zweiten Dosis.

Schafe

Zur aktiven Immunisierung von Schafen ab einem Alter von 2,5 Monaten zur Verhinderung einer Virämie und zur Verringerung klinischer Symptome, die durch das Virus der Blauzungenerkrankung des Serotyps 8 verursacht werden.

Beginn der Immunität:  20 Tage nach der zweiten Dosis; Dauer der Immunität: 1 Jahr nach der zweiten Dosis.

BTVPUR

Rind

Zur aktiven Immunisierung von Rindern zur Verhinderung einer Virämie, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit der Serotypen 1, 2, 4 und/oder 8 hervorgerufen wird und zur Verringerung klinischer Symptome, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit der Serotypen 1, 4 und/oder 8 verursacht werden (Kombination höchstens zweier Serotypen).

Schaf

Zur aktiven Immunisierung von Schafen zur Verhinderung einer Virämie und zur Verringerung klinischer Symptome, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit der Serotypen 1, 2, 4 und/oder 8 verursacht werden (Kombination höchstens zweier Serotypen).

Der Beginn der Immunität wurde 3 Wochen (oder 5 Wochen bei Schafen für BTV-2) nach der Grundimmunisierung für die Serotypen BTV-1, BTV-2 (Rinder), BTV-4 und BTV-8 nachgewiesen. Die Dauer der Immunität bei Rindern und Schafen beträgt 1 Jahr nach der Grundimmunisierung.

Syvazul BTV

Rind

Zur aktiven Immunisierung von Rindern zur Verhinderung einer Virämie, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit der Serotypen 1 und/oder 8 verursacht wird, oder zur Verringerung einer Virämie, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit des Serotyps 4 (Kombination von maximal 2 Serotypen) verursacht wird.

Beginn der Immunität: 21 Tage nach Beendigung der Grundimmunisierung. Dauer der Immunität: ein Jahr nach Abschluss der Grundimmunisierung.

Schaf

Zur aktiven Immunisierung von Schafen zur Verhinderung einer Virämie und zur Verringerung klinischer Symptome und Läsionen, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit der Serotypen 1 und/oder 8 verursacht werden, oder zur Verringerung einer Virämie, klinischer Symptome und Läsionen, die durch das Virus der Blauzungenkrankheit des Serotyps 4 (Kombination von maximal 2 Serotypen) verursacht werden.

Beginn der Immunität: 39 Tage nach der Impfung. Dauer der Immunität: ein Jahr nach Abschluss der Grundimmunisierung.

Zulvac BTV

Rind

Zur aktiven Immunisierung von Rindern ab einem Alter von 12 Wochen zur Verhinderung der Virämie des Virus der Blauzungenerkrankung (BTV) der Serotypen 1 oder 8.

Beginn der Immunität: BTV- 1: 15 Tage, BTV- 8: 25 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung. Dauer der Immunität: ein Jahr nach Abschluss der Grundimmunisierung.

Schaf

Zur aktiven Immunisierung von Schafen ab einem Alter von 6 Wochen zur Verhinderung der Virämie des Virus der Blauzungenerkrankung der Serotypen 1 oder 8. Zur aktiven Immunisierung von Schafen ab einem Alter von 6 Wochen zur Verminderung der Virämie des Virus der Blauzungenerkrankung des Serotyp 4. 

Beginn der Immunität: 21 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung. Dauer der Immunität: ein Jahr nach Abschluss der Grundimmunisierung.

Zulvac 8 Ovis

Zur aktiven Immunisierung von Schafen ab einem Alter von 1,5 Monaten zur Verhinderung der Virämie des Virus der Blauzungenerkrankung des Serotyps 8.

Beginn der Immunität: 25 Tage nach Verabreichung der zweiten Dosis. Die Dauer der Immunität beträgt mindestens 1 Jahr nach Abschluss des ersten Impfzyklus.

Nach oben